LinaS - News

Ein besonderer Abend für LinaS - Danke für das tolle Ergebnis!

 

Dass mit Hüseyin Dogan ein Fußballer den Preis für die Sportpersönlichkeit des Jahres 2011 gewann oder dass das besondere Schachtalent Thorben Koop den ersten Platz in der Kategorie der Nachwuchssportler erreichte, war nicht sonderlich überraschend und sicher verdient.

 

Besonders war allerdings das beachtliche Ergebnis von 17% für das Projekt LinaS und das Thema Inklusion. Ein neues, vielleicht nicht ganz einfaches Thema, da es mit gesellschaftlichem Wandel und dem herausfordernden Beschreiten neuer Wege zu tun hat.

 

Sport für und mit Menschen mit Behinderung im Altkreis Lingen und in den ansässigen Vereinen ist keine fiktive Idee mehr, sondern an vielen Orten gelebte Inklusion.

 

Genau das honorierten die vielen Teilnehmer der Abstimmung mit zahlreichen Anrufen und SMS-Nachrichten.

 

 

„LinaS ist ein Gemeinschaftswerk, das ohne das motivierte Handeln von Menschen und seiner vielen Partner für diese herausfordernde Projektidee nicht zu diesem Erfolg gekommen wäre", so Frank Eichholt.

 

Rudolf Seiters lobte das Projekt mit den Worten: „Ich weiß, was dieses Projekt und die Arbeit bedeutet. Es ist nicht hoch genug zu schätzen." Ein Lob, das gern an alle am Projekt Beteiligten weitergegeben wird.

 

Die Neugier der Gäste, über LinaS noch mehr zu erfahren, war groß und zeigte einen bestehenden Bedarf an Informationen über das Projekt.

 

 

Danke auch an alle Kollegen/Innen, die sich fleißig beim Voting beteiligten und dieses Ergebnis zu einem Erfolg machten.

 

Es war ein gefühlter Sieg, der Hoffnung und Mut macht.

 

Sporthalle01.png